Ein Hund und eine Katze, die vertraut miteinander kuscheln.

Spot On Hund & Katze: Einfacher & effektiver Parasitenschutz

Alles rund um Darreichung, Anwendung und Vorteile von Spot On-Produkten bei Hunden und Katzen.

Ein Spot On ist leicht anzuwenden und schützt vor Parasiten im Fell wie Flöhen oder Zecken. Das wissen die meisten Hunde- und Katzenhalter. Nicht umsonst sind Spot Ons die meistgenutzte Darreichungsform von Antiparasitika. Doch was genau ist ein Spot On eigentlich? Und wie wirkt es gegen den unerwünschten Besuch beim Vierbeiner? Wir beantworten die häufigsten Fragen rund um Spot Ons und zeigen die Vorteile, die die Mittel für Tierhalter und Haustiere bieten.

Was ist ein Spot On?

„Spot“ kommt aus dem Englischen und heißt „Fleck“ oder „Punkt“. Als Spot Ons bezeichnet man Lösungen zum Auftragen auf die Haut, also flüssige Tierarzneimittel, die an einer oder mehrerer Stellen nur äußerlich auf die Haut des Tieres aufgetragen werden und meist gegen externe Parasiten, sogenannte Ektoparasiten, wirken. So heißen die Plagegeister, die das Wirtstier von außen befallen und nicht in den Körper eindringen. Außer Zecken und Flöhen gehören dazu auch Haarlinge, Milben und Stechmücken.

Spot Ons bekämpfen meist verschiedene Parasiten auf einmal. Das bekannteste und bewährteste Spot On-Produkt ist FRONTLINE®. Es wirkt gegen Flöhe, Zecken und Haarlinge und ist außerdem ein Kontakt-Antiparasitikum – das heißt, es wirkt bereits, wenn Zecke und Co. die Haut des behandelten Tieres berühren. So muss der Wirkstoff nicht erst in den Organismus oder Körper des Tieres eindringen, um zu wirken, und FRONTLINE® verbleibt nur äußerlich auf der Haut. Das Produkt kann einen Befall so nicht nur bekämpfen, sondern in Form von FRONTLINE TRI-ACT® ihm auch vorbeugen. Dabei wirkt FRONTLINE TRI-ACT® zusätzlich repellierend und wehrt Zecke, Floh & Co. schon vor dem Stich ab. Die Besonderheit bei FRONTLINE TRI-ACT®: Es wurde speziell für die Bedürfnisse von Hunden entwickelt und wehrt zusätzlich zu Zecken und Flöhen auch Stechmücken und Sandmücken ab.

Eine blaue Spot On Pipette des Produktes Frontline Spot On.

Unsere blaue Pipette

Unsere blaue FRONTLINE® SPOT ON-Pipette bietet dank der enthaltenen Wirkstofflösung sowohl Hunden, als auch Katzen einen wirksamen Schutz gegen Zecken, Flöhe und Haarlinge. Die Spitze der Pipette wird an der perforierten Stelle abgeknickt und die enthaltene Lösung an einer Stelle in den Nacken des Tieres geträufelt. Mit dem natürlichen Talgfilm der Haut verteilt sich das Produkt dann über die Haut des Tieres und bietet einen wasserfesten Schutz.
Eine pinke Spot On Pipette für ein Zeckenmittel.

Unsere pinke Pipette

Unser enthaltenes FRONTLINE TRI-ACT® wurde speziell für Hunden entwickelt. Die enthaltene Wirkstofflösung wird an zwei Stellen im Nacken des Hundes aufgetragen und verteilt sich mit dem natürlichen Talgfilm der Haut wie ein unsichtbarer Schutzmantel. Dabei entsteht ein wirksamer Schutz gegen Zecken, Flöhe und fliegende Insekten, der nach der Verteilzeit wasserfest ist.

Wie wird ein Spot On angewendet?

Die Anwendung eines Spot Ons ist sicher und unkompliziert. Experten wie Tierarzt oder Apotheker steht zwar beratend zur Seite, dennoch kann jeder Tierhalter seinen Schützling einfach selbst zuhause behandeln. Dazu werden die Haare des Tieres an einer Stelle gescheitelt und das Mittel wird aus einer vordosierten Pipette direkt auf die Haut gegeben. Die Dosis hängt vom Gewicht, beziehungsweise der Größe des Vierbeiners ab. Katzen, kleine Hunde und Welpen bekommen eine geringere Menge als große Hunde. Durch die vordosierten Pipetten, in denen Spot Ons erhältlich sind, müssen Tierhalter bei der Auswahl des Produktes somit nur auf Größe und Gewicht des Tieres achten und das passende Produkt auswählen. Einer Überdorsierung kann so sicher vorgebeugt werden.

Wichtig ist, dass das Tier die Lösung nach dem Auftragen auf die Haut nicht ablecken kann, damit ausreichend Wirkstoff erhalten bleibt, der sich mit dem natürlichen Talgfilm über die Haut verteilen kann. Daher sollte eine für den Vierbeiner nicht erreichbare Körperstelle gewählt werden, beispielsweise zwischen den Schulterblättern oder im Nacken des Tieres. Zwar sind einige Spot Ons wasserfest, dennoch sollten Hund oder die Katze unmittelbar zwei Tage nach der Behandlung nicht gebadet und shampooniert werden. So wird der natürliche Talgfilm der Haut nicht zerstört und das Mittel entfaltet seine volle Wirkung. Für einen dauerhaften vorbeugenden Schutz ist die Anwendung regelmäßig zu wiederholen. Das Gute: FRONTLINE®-Produkte sind nach der Verteilzeit wasserfest und auch ein Bad in See oder Fluss beeinträchtigt die Wirkung nicht.

Ein Hund, der auf dem Boden auf die Anwendung mit einem Spot On wartet.
Die Anwendung von Spot On Produkten gegen Zecken, Flöhe und Stechmücken.
Die Anwendung von Spot On Produkten gegen Zecken, Flöhe und Stechmücken.

Worauf ist vor, während und nach der Gabe eines Spot Ons zu achten?

Auf einen Blick: Worauf Sie bei der Nutzung eines Spot On-Produkt besonders achten sollten.

• Die Dosis hängt vom Gewicht des Vierbeiners ab

• Die Lösung muss direkt auf die Haut des Tieres getropft werden

• Die Körperstelle sollte für das Tier unerreichbar sein, damit es das Mittel nicht ablecken kann

• Auch andere Tiere sollten die behandelte Stelle nicht ablecken können

• Nach der Behandlung sollte der Vierbeiner ca. 48 Stunden nicht baden

• Häufiges Baden und Waschen, insbesondere Shampoonieren kann die Wirksamkeit verringern

• Nur die regelmäßige Anwendung schützt dauerhaft vorbeugend

Wie funktioniert ein Spot On?

Von der behandelten Stelle im Nacken des Tieres aus verteilt sich das Spot On nach dem Auftragen innerhalb weniger Tage mit dem natürlichen Talgfilm der Haut auf oder im Körper. FRONTLINE® beispielsweise wird in den Talgdrüsen der äußersten Hautschichten gespeichert und breitet sich mit dem natürlichen Talgfilm in der Oberhaut des Vierbeiners aus. Die Wirkung ist selektiv gegen Parasiten gerichtet – sprich: die Anwendung ist für Hund, Katze und Halter unkritisch. Nach kurzer Zeit umgibt das Spot On den Hund oder die Katze auf diese Weise wie ein unsichtbarer Schutzmantel für mehrere Wochen. Das Spot On bekämpft auch bereits festgesaugte Zecken sowie einen bestehenden Befall mit Flöhen oder Haarlingen.

Welche Vorteile haben
Spot Ons?

Gut zu wissen: Hier finden Sie die Vorteile von Spot On-Produkten gegenüber anderen Darreichungsformen.

• Ein Spot On ist einfach aufzutragen und verteilt sich von selbst

• Die Dosis ist vorgegeben, wodurch eine versehentliche Überdosierung vermieden wird

• Die Wirkung setzt schnell ein und hält mehrere Wochen an

• Das Mittel wirkt spezifisch gegen Parasiten

• Je nach Produkt werden verschiedene Parasiten abgewehrt, z.B. Zecken, Flöhe, Haarlinge und Mücken

• Der Vierbeiner muss kein störendes Parasiten-Halsband tragen, mit welchem er hängen bleiben kann

Ein graues Symbol einer vollgesaugten Zecke mit acht Beinen.

Weitere Gründe für FRONTLINE

Sie brauchen noch mehr gute Gründe für Frontline? Die gibt es auf "Warum Frontline".

Ein grau-farbenes Symbol einer mit Blut vollgesaugten Zecke.

Noch mehr Fragen zu FRONTLINE

Sie haben weitere Fragen zur Anwendung, Wirkung und Sicherheit von Frontline®? Antworten finden Sie bei "Häufig gestellten Fragen".

Frontline Tri-Act®, Lösung zum Auftropfen für Hunde 2-5 kg, 5-10 kg, 10-20 kg, 20-40 kg, 40-60 kg, Wirkstoffe: Fipronil, Permethrin. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung u. Vorbeugung eines Floh- u./o. Zeckenbefalls, wenn gleichzeitig eine repellierende Wirkung (Verhinderung der Blutaufnahme) gegen Sandmücken, Stechfliegen u./o. Stechmücken angezeigt ist. Flöhe: Behandlung u. Vorbeugung eines Flohbefalls mit Ctenocephalides felis u. Vorbeugung eines Flohbefalls mit C. canis. Eine Behandlung verhindert einen erneuten Flohbefall für 4 Wochen. Das Tierarzneimittel kann als Teil einer Behandlungsstrategie gegen Flohallergiedermatitis verwendet werden, sofern dies zuvor durch einen Tierarzt diagnostiziert wurde. Zecken: Behandlung u. Vorbeugung eines Zeckenbefalls (Dermacentor reticulatus, Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus). Die Behandlung tötet Zecken ab (D. reticulatus, I. ricinus, R. sanguineus) u. wirkt repellierend gegen Zecken (I. ricinus, R. sanguineus) für 4 Wochen nach der Behandlung. Die repellierende Wirksamkeit gegen D. reticulatus beginnt am Tag 7 nach der Behandlung u. hält für bis zu 4 Wochen an. Stech- u. Sandmücken: Wirkt repellierend gegen Sandmücken (Phlebotomus perniciosus) für 3 Wochen u. gegen Stechmücken (Culex pipiens, Aedes albopictus) für 4 Wochen. Tötet Sandmücken (P. perniciosus) u. Stechmücken (A. albopictus) für 3 Wochen ab. Verringerung des Risikos einer Infektion mit Leishmania infantum für bis zu 4 Wochen. Die Wirkung beruht auf einer indirekten Wirksamkeit des Tierarzneimittels gg. den Vektor. Stechfliegen: Repelliert u. tötet die gemeine Stechfliege (Stomoxys calcitrans) für 5 Wochen. [Mai 2020]

Frontline® Spot on Hund S, M, L, Lösung zum Auftropfen auf die Haut, für Hunde. Frontline® Spot on Katze, Lösung zum Auftropfen auf die Haut, für Katzen. Anwendungsgebiete: Hund: Zur Behandlung von Hunden mit einem Körpergewicht von 2 kg bis 10 kg (S), über 10 kg bis 20 kg (M), über 20 kg bis 40 kg (L) gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.) Katze: Zur Behandlung von Katzen gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit gegen adulte Flöhe bleibt 8 Wochen (Hund), bzw. 4 Wochen (Katze) lang erhalten.  Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Dermacentor variabilis, Rhipicephalus sanguineus). Die akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bis zu 4 Wochen (Hund), bzw. 2 Wochen (Katze, gemäß experimenteller Untersuchungen) an. Abtötung von Haarlingen (Hund: Trichodectes canis, Katze: Felicola subrostratus). Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD). [Okt 2017]

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.